LIVE HÖREN
Skip to main content

RADIO SAARBRÜCKEN - DIE HELFENDEN HÄNDE werden unterstützt von: proWIN

Wir helfen den Helfern

Radio Saarbrücken möchte Institutionen in der Stadt die Möglichkeit geben, sich bekannt und auf Ihre gemeinnützigen Aktionen und Maßnahmen aufmerksam zu machen. Ziel ist es, Spendengelder für diese Projekte zu akquirieren und Mitmacher zu finden.

Wir suchen dabei keine Einrichtungen, die bereits über einen großen Bekanntheitsgrad oder ein professionelles Marketing verfügen, sondern vielmehr freiwillige Hände, die Ihr Tun ganz der Nächstenliebe und Gemeinnützigkeit zur Verfügung stellen. Institutionen, Einzelpersonen und oder spezielle Projekte aus Saarbrücken Stadt und Land, die Ihre Hilfe ehrenamtlich und mit Hingabe für andere Menschen, Tiere oder die Umwelt anbieten. 

Wir machen unsere Hörer aufmerksam

Gerne möchten wir diesen Helfenden Händen Danke sagen und sie mit unseren Mitteln unterstützen, damit die Projekte auch bei einer großen Masse an Menschen gehört wird und ankommt. Dazu laden wir unsere Hörer und Online-Nutzer auch zur direkten Unterstützung durch Spenden ein. Die grundlegenden Leistung im Detail sind:

  • Ein ganzer Monat Radiowerbung mit 4 Spots a 30 Sekunden täglich
  • Wir produzieren den Werbespot in enger Abstimmung mit der entsprechenden Instittution
  • Wir führen ein Radiointerview mit den verantwortlichen Helfern
  • Wir produzieren einen Beitrag über das Projekt
  • Die Institution/das Projekt wird selbstverständlich auch auf unserer Homepage und unserer Facebookseite ausgiebig beschrieben. Hier finden sich auch eine Weiterverlinkung zu den Helfern (sofern vorhanden) und die Bankverbindung für Spenden
  • Die Leistungen sind natürlich völlig kostenfrei!

Juli-Projekt: Telefonseelsorge Saar

Sie haben immer ein offenes Ohr – die Mitarbeiter der TelefonSeelsorge Saar. 

Wer sich seinen Kummer von der Seele reden will, der kann rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr anrufen. Komplett anonym und vertraulich. Ein Team von 80 Mitarbeitern hört zu und berät. Wer eine persönliche Beratung sucht, der kann über das Telefon einen persönlichen Beratungstermin vor Ort vereinbaren. Die TelefonSeelsorge Saar gehört zu den wenigen TelefonSeelsorgestellen, die nicht nur die Beratung am Telefon, per Email und Chat, sondern auch über den persönlichen Kontakt anbieten. Über 13000 Mal hat das Telefon der Seelsorge im Jahr 2016 geklingelt. Um alle Anrufer beraten zu können, benötigt es die Hilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die TelefonSeelsorge Saar ist immer wieder auf der Suche nach Unterstützung. Solltet Ihr ein gutes Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an Belastbarkeit haben, habt ihr gute Voraussetzungen, um die Einrichtung zu unterstützen. Und wer lediglich ein offenes Ohr braucht, der muss einfach nur zum Hörer greifen. Mehr Infos gibts auf telefonseelsorge-saar.de

Hier könnt Ihr Euch den Videobericht anschauen: https://youtu.be/pXMHQts5Cyc

Welche Projekte werden gefördert?

Wir fördern Projekte rund um die Landeshauptstadt Saarbrücken, welche ihren Dienst uneigennützig der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen und keine Gewinnerziehlungsabsicht dahinter steht. Dabei achten wir drauf, dass vor allem folgende Bereiche im Vordergrund stehen:

  • Der Mensch,
  • Tiere,
  • die Umwelt.

Die Helfenden Hände werden unterstützt von

Zuerst der Mensch: „Sicherheit, Erfolg, Ansehen und Glück“, das sind die Grundpfeiler der proWIN-Unternehmensphilosophie.

Unser Leitsatz ist es, mit den Menschen erfolgreich zu sein, nicht durch sie. Darin sehen wir unsere Verantwortung, dafür steht auch die proWIN-Philosophie „Zuerst der Mensch“. Unsere Überzeugungen spiegeln sich sowohl in einer sozialen Personalpolitik als auch in einem fairen Vertriebssystem wider. Dies trägt zu einer positiven Grundstimmung innerhalb unseres Unternehmens bei. Motivation und Engagement werden groß geschrieben, aber auch die Entwicklung sowie die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter sind uns wichtig.

Darüber hinaus setzen wir uns für Mensch und Natur ein. Für unsere Bemühungen um Familie, Umwelt und innovative Ideen sowie für unser großes karitatives Engagement wurde unsere Firma bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem als familienfreundlichstes mittelständisches Unternehmen im Saarland 2014.

proWIN-Produkte zu kaufen und zu verkaufen macht gleichermaßen Spaß; eine sogenannte „Win-win-Situation“ für alle Beteiligten. Unsere Kunden und unsere Vertriebspartner schätzen genau dies bei uns.

Der Fokus unserer Firmenstrategie liegt nicht auf dem Erfolg um jeden Preis, sondern darin, mit engagierten und zufriedenen Mitarbeitern sowie mit unseren Premiumprodukten unsere Kunden zu begeistern. Jeden Tag aufs Neue.

Wir möchten Sie begeistern!

Unsere bisherigen Projekte

Die Brandopferhilfe Saarland hat es sich zum Ziel gesetzt, Personen zu helfen, die Opfer eines Hausbrandes geworden sind. So sollen Hilfsgüter für Bedürftige schnellstmöglich gefunden und verteilt werden. Das können Möbel, Kleidung oder aber auch Spielzeug sein. Auch Geldspenden werden zielgerichtet eingesetzt. Bei der Suche nach Ersatz- oder Übergangswohnungen will die Brandopferhilfe Saar ebenfalls helfen.

Dazu benötigt der Verein die Unterstützung der Öffentlichkeit durch Spender und aktiv mithelfende Hände für ein gut funktionierendes Netzwerk. Denn man ist sich sicher, wenn alle an einem Strang ziehen, ist umgehende Hilfe garantiert.

Mehr Informationen zur Brandopferhilfe Saar gibt es auf folgender Homepage: http://www.brandopferhilfe.saarland

Die Wissenswerkstatt Saarbrücken – das ist Technik zum Anfassen und live Erleben! Der gemeinnützige Verein bietet in seiner Werkstatt im Quartier Eurobahnhof in Saarbrücken kostenfreie Technikworkshops an, damit Kinder und Jugendliche herausfinden können, ob sie Spaß an Technik, digitalen Medien oder Naturwissenschaften haben. Teilnehmen können Kinder ab 8 Jahren, natürlich nur nach vorheriger Anmeldung.

Es gibt über 50 verschiedene Kurse zu den Themengebieten Wasser, Strom, Magnetismus, Luft, Licht, Akustik und Robotik. Damit wird das Ausprobieren von technischen Phänomenen auch auf Dauer nicht langweilig. Denn man kann immer mal wieder einen Workshop am Nachmittag buchen und selbst technische Werkstücke bauen. Getragen wird der Verein einzig und allein von saarländischen Unternehmen und Verbänden. Pro Jahr nutzen etwa 5000 Kinder und Jugendliche das kostenfreie Angebot.

Hier seht Ihr das Video zur Sendung: https://youtu.be/n5n8VHBm4Z4 

Interessante Artikel lesen und gleichzeitig etwas Gutes tun, das könnt ihr mit der Straßenzeitung Guddzje. Mit dem Kauf einer Ausgabe für nur 1,60 Euro unterstützt ihr Menschen, die Hilfe benötigen. Verkauft wird das Magazin von Straßenverkäufern, die sich so mit ehrlicher Arbeit ein paar Euro dazu verdienen können. Finden könnt ihr die Verkäufer/-innen oftmals vor Thalia, in der Karstadtpassage oder dem St. Johanner Markt.

Die Texte der Zeitschrift sind unzensiert und unverfälscht - mitten aus dem Leben. Hinter den Berichten stehen die ehrenamtlichen Mitglieder und die Verkäufer selbst, die die Zeitschrift aktiv mitgestalten können. Um die Zeitschrift öfter als zweimal im Jahr herausgeben zu können, werden allerdings mehr Inhalte benötigt. Gerne könnt ihr helfen, passende Texte beizusteuern. Jeden ersten Dienstag im Monat findet eine offene Redaktionssitzung statt. Dort werden Artikel und Ideen besprochen und letztendlich die Straßenzeitung gestaltet. Unterstützen könnt ihr den Verein natürlich auch durch eine Spende. 

Sie haben immer ein offenes Ohr – die Mitarbeiter der TelefonSeelsorge Saar. 

Wer sich seinen Kummer von der Seele reden will, der kann rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr anrufen. Komplett anonym und vertraulich. Ein Team von 80 Mitarbeitern hört zu und berät. Wer eine persönliche Beratung sucht, der kann über das Telefon einen persönlichen Beratungstermin vor Ort vereinbaren. Die TelefonSeelsorge Saar gehört zu den wenigen TelefonSeelsorgestellen, die nicht nur die Beratung am Telefon, per Email und Chat, sondern auch über den persönlichen Kontakt anbieten. Über 13000 Mal hat das Telefon der Seelsorge im Jahr 2016 geklingelt. Um alle Anrufer beraten zu können, benötigt es die Hilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Die TelefonSeelsorge Saar ist immer wieder auf der Suche nach Unterstützung. Solltet Ihr ein gutes Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an Belastbarkeit haben, habt ihr gute Voraussetzungen, um die Einrichtung zu unterstützen. Und wer lediglich ein offenes Ohr braucht, der muss einfach nur zum Hörer greifen. Mehr Infos gibts auf telefonseelsorge-saar.de

Hier könnt Ihr Euch den Videobericht anschauen: https://youtu.be/pXMHQts5Cyc

 

Projekt oder Institution vorschlagen

Bitte Kontaktformular vollständig ausfüllen
captcha